Green Shots – die Kurzen für’s Wohlbefinden

kleinoho
Kris und Julia haben in meinem Sneak Peak Post bereits erraten, worum es heute geht: Um grünen Saft in konzentrierter Form. Ich nenne das ganze Green Shots.

Shots sind im englichen Sprachgebrauch nichts weiter als die uns bekannten Kurzen: Hochprozentige Getränke in kleinen Gläsern, die in einem Zug getrunken werden. Getreu dem Motto „Runter damit, sich schütteln, freuen“ kann die gewünschte Wirkung – im herkömmlichen Sinne ist damit der Rausch gemeint – schnell und ohne großes Tamtam und Wasserbauch herbeigeführt werden. Read More

Das könnte ich mir ja nicht leisten

sichleisten
Kennt ihr Leute, die gern mal abfällig die Augenbrauen hochziehen, um euch kurz darauf zu verstehen zu geben: „Also, das könnte ICH mir ja nicht leisten.“ Oder habt ihr selbst hin und wieder das Gefühl, nie genug Geld zu haben, um euch das zu kaufen, was ihr wirklich haben wollt?

Dann habe ich Neuigkeiten für euch: Read More

T. Colin Campbell – „Whole“

whole1

whole
Ich habe mich lange vor dieser Rezension gedrückt, weil ich ehrlich gesagt nicht wusste, wie ich anfangen sollte. Denn „Whole“* ist eines der besten Bücher, die ich je gelesen habe – ein absoluter Augenöffner; mehr noch als die China Studie. Ich wollte etwas schreiben, was dem Ganzen wirklich gerecht wird – was widerum dazu führte, dass ich prokrastiniert habe. Aber ich „I need to get the word out about it“, also vergessen wir den Stil und legen einfach los.

Wer T. Colin Campbell kennt und sein Buch The China Study* gelesen hat, der weiß, dass dieser Mann ein großes Talent dafür hat, komplizierte Strukturen und Sachverhalte so darzustellen, dass sie gut und gern auch als unterhaltsame Abendlektüre konsumiert werden können. Während er sich in „Die China Studie“ hauptsächlich darauf konzentrierte, herauszuarbeiten, welche negativen Effekte tierische Lebensmittel, insbesondere Fette und das Milchprotein Kasein, auf den menschlichen Körper haben, geht es in „Whole“ darum, warum all dieses Wissen der breiten Masse nicht bekannt ist. Read More

Brauchst du ihn denn? Nein, aber ich will ihn!

Heute möchte ich euch gern das stolz das neueste Mitglied meiner kleinen (Ex)Studentenküche vorstellen – den Vitamix Turboblend Two Speed.

kleiner-vitamix

Um die Frage des Titel zu beantworten – brauchst du ihn denn? Nein, das tu ich vermutlich nicht. Ich schätze ich wäre auch relativ gut mit meinem Personal Blender zurecht gekommen. Oder ich hätte mir auch einfach nur neue Messer für meinen Omniblend kaufen können (wobei ich es nicht einsehe, dass diese bei der verhältnismäßig seltenen Nutzung in so kurzer Zeit stumpf werden!!!)

Aber ich wollte doch so gern einen Vitamix haben! 🙂 Es ist nicht nur der Hype, sondern auch das, was dahinter steht. Ein Produkt, das nicht Made in China ist. Dass darauf ausgelegt ist, Jahre zu überdauern – und nicht nur die gesetzlich vorgeschriebene Garantiezeit mit Hängen und Würgen zu überdauern. Ein kleiner Diamant, der allen Aufgaben gewachsen ist… Read More

Warum hören wir nicht einfach auf, zu essen?

Wenn ihr mal wieder verzweifelt seid und euch fragt, was ihr denn überhaupt noch essen könnt – was ethisch korrekt, gesund, pestizidfrei und in der Ratio eures Speiseplans passend ist, dann empfehle ich euch diesen Artikel:

stavation

Der Rat der Autorin: Hören wir doch am besten ganz auf, zu essen 😉